über meine Arbeit

Meine künstlerische Neugierde leitet mich immer wieder zu Neuem. Die Bilder entstehen nicht vorab im Kopf, sondern im Prozess der Malerei. Einzige Ausgangspunkte sind die Farben, der Malgrund und das Material. Ich entdecke Strukturen, teste wie verschiedenen Farben und Materialien miteinander harmonieren oder reagieren. Die Spachtelmassen aus Acrylfarbe, Tusche, Kreide, Marmormehl, Holzspänen, Papier und Sand stelle ich selber her. Die Vielfalt der Materialien ist unbegrenzt. Ich arbeite Schicht für Schicht, zerstöre und baue auf. Die verschiedensten Strukturen und Techniken ermöglichen eine haptische Wahrnehmung der Kunst.

Margot van Eerd